Abschied zweier Legenden Holger Glandorf und Lasse Svan verabschieden sich vom aktiven Handball

Der JACOB CEMENT CUP 2022 war ein ganz besonderer: Zwei Legenden wurden ehrenvoll verabschiedet und versammelten Freunde und Weggefährten ihrer Handballlaufbahn um sich. In einer anschließenden Hall of Fame Zeremonie wurden beide Spieler gebührend geehrt und bejubelt.

Der JACOB CEMENT CUP 2022 war ein ganz besonderer: Zwei Legenden wurden ehrenvoll verabschiedet und versammelten Freunde und Weggefährten ihrer Handballlaufbahn um sich. Der emotionale Tag begann mit einem Mitmachprogramm bestehend aus verschiedenen Spielen und eine sehr gut besuchten Autogrammstunde. Vor Anwurf ergriff Boy Meesenburg das Wort und würdigte die beiden Spieler für ihr Karriere. „Dieser Tag wird in die Vereinsgeschichte eingehen!“

Danach präsentierte sich die neue SG Mannschaft mit ihrem frischgebackenen Kapitän Johannes Golla, der damit die Nachfolge von Lasse Svan antritt. Laut wurde es in der Hölle Nord auch als die „Allstars“ vorgestellt wurden. Tobias Karlsson musste leider kurzfristig absagen, wurde aber durch niemand anderen als Kasper Nielsen ersetzt.

Schon das Warmup war eine Augenweide: viele ehemalige SG Spieler holten schon einige Tricks aus dem Koffer. Lars Christiansen und Andres Eggert haben es Linksaußen immer noch drauf. Große Wiedersehensfreude bis um 18 Uhr der Pfiff zum Anwurf ertönte.

Holger Glandorf bildete zeitweise mit Coach Maik Machulla und Ex-Coach Ljubomir Vranjes eine Rückraumachse, während auf der Videoleinwand die gefürchteten „spitzen Knochen“ von Glandorf thematisiert wurden. Das machte der Mannschaft von Lasse wohl wenig aus, denn diese führte zur Halbzeit mit einem Tor bei 20:19.

In der Pause wurden Sondertrikots an zehn der gut 5000 Zuschauer verlost. Freude auf der Tribüne, auf der Platte drehte sich das Blatt: Mannschaft Holger ging in Führung. Derweil hatten sich die Familien der beiden Hautpakteure auf die Spielerbank gesellt, um direkt vom Spielfeldrand noch mal anzufeuern. Eventuell etwas zu doll, denn Holger und Lasse lieferten sich eine Rangelei und sahen beide Rot. Dafür sprangen Fynn und Lasse Glandorf ein bis die Partie nach 55 Minuten überraschend bei einem für Holger glücklicheren Stand von 37:32 endete.

Es folgte die Ehrung mit dem JACOB CEMENT CUP Pokal:

Auffälligster Spieler: Fynn und Lasse Glandorf
Ehrenpokal: Holger Glandorf
Ehrenpokal: Lasse Svan
Bester Torschützer: Thomas Mogensen

Danach war Zeit für Emotionen und Dankesworte. SG Präsident Dierk Schmäschke leitete im Anschluss zur „Hall of Fame „über. Die anwesenden Legenden Jacob Heinl, Anders Eggert, Lars Christiansen und Thomas Mogensen enthüllten die Konterfeis von Lasse Svan und Holger Glandorf und nahmen sie damit auf in ihr Reihe der SG Legenden! Was für ein Moment. Mit einem besonderen SG Song und einer gemeinsamen Ehrenrunde verabschiedeten sich die beiden Linkshänder von ihrer SG. Es leuchteten Wunderkerzen in der abgedunkelten FLENS-ARENA, während die Chöre „Einmal Flensburg, immer Flensburg!“ nicht verstummen wollten. Ein würdiger Abschluss zweier großartiger Handballkarrieren.

Danke Lasse und Holger für die vielen wunderbaren Momente mit euch!

(Fotos: Ingrid Anderson-Jensen)

Abschied zweier Legenden
Veröffentlicht am 20.08.2022